R1100 GS (Baujahr 1997)

Ich habe mir die R1100 GS im Jahr 2002 mit 42.000 km gelaufenen Kilometern gekauft.

Also ersten kleinen Umbau habe ich die Motorsturzbügel an- und einen Doppelscheinwerfer eingebaut.



Nach einem kleinen Unfall, nach dem der Tank ausgebeult werden musste, wurde die 1100er in der Farbe Silber Metallic (Smart Silver Brilliant Met) umlackiert.



Da beim Kauf die BMW-Koffer nicht enthalten waren und mir außerdem Alukoffer besser gefallen, habe ich mir Zarges-Alukoffer gekauft und die serienmäßigen Kofferhalter durch ein Givi-Kofferträger-System ersetzt.



Im Jahr 2009 wurde dann der hässliche und sehr leise Standardauspuff durch einen Zach-Umbau ersetzt, bei dem der original Vorschalldämpfer der BMW erhalten bleibt und nur der Endschalldämpfer ausgetauscht wurde.



Zusätzlich wurden kleinere optische Aufhübschungen, z.B. Radnarbenabdeckung mit BMW-Emblem hinten und Thermometer als Lenkkopfabdekung, vorgenommen

Außerdem wurde der lange Original-Schnabel der 1100er gegen einen kurzen Schnabel getauscht, den ich bei der Firma Rennkuh gefunden habe.
Die original Handprotektoren und Spiegel wurden durch Wunderlich-Produkte ersetzt.
2014 gab es einen neuen Doppelscheinwerfer von Devolo.






Natürlich behebt auch in meiner R1100 GS eine Hawker/Odyssey PC 680 Batterie das lästige Problem der ABS-Abschaltung beim Start.

Technische Daten:



Aktualisiert am
13.05.2017
Hier geht's zu den Kurstadt Adlern


Kostenloser Counter

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=